JuLeiCa INFOS

JuLeiCa TERMINE

MATERIALIEN

VERG√úNSTIGUNGEN

JuLeiCa-Infos


Über 50.000 - vorwiegend junge - Menschen sind in Niedersachsen ehrenamtlich in der Jugendarbeit aktiv. Über 32.000 von ihnen haben die JuLeiCa. Die Angebote der Jugendverbände und Jugendeinrichtungen nehmen über 500.000 Kidner und Jugendliche wahr. Und: Etwa 95% der Arbeit in den Jugendverbänden wird ehrenamtlich bewältigt - ohne das große Engagement der Jugendleiter-innen wäre das nichtkommerzielle Angebot für Jugendliche also sehr eingeschränkt.

Nicht zu letzt deshalb, haben sich die Ehrenamtlichen gesellschaftlichen Dank und Anerkennung verdient und haben ein Anrecht auf Unterstützung und eine gute Aus- und Fortbildung. Zum Markenzeichen für das Engagement in der Jugendarbeit hat sich in den vergangenen Jahren die JuLeiCa entwickelt.

 

Was ist JuLeiCa???


Die Jugendleiter/In-Card (JuLeiCa) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter-innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber-innen. Zusätzlich soll die JuLeiCa auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Qualifikation

Die JuLeiCa bürgt für Qualität: Jede-r niedersächsiche JuLeiCa-Inhaber-in hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards absolviert: mindestens 50 Stunden haben sich alle mit Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Methoden und vielen anderen Themenbereichen beschäftigt. Die Eltern können also ganz beruhigt ihr Kind an den verschiedenen Angeboten der Jugendarbeit teilnehmen lassen, wenn die Betreuer-innen die JuLeiCa besitzen.

Gesellschaftliche Anerkennung & Vergünstigungen

Jugendleiter-innen engagieren sich ehrenamtlich: Für ihre Tätigkeit erhalten sie i.d.R. keinen Cent. Als kleines Dankeschön für ihr Engagement sind daher mit der JuLeiCa auch einige Vergünstigungen verbunden. Welche es vor Ort gibt, ist regional sehr unterschiedlich. Die Palette der Vergünstigungen reicht vom kostenlosen Eintritt ins Schwimmbad bis hin zu Ermäßigungen beim Kino-Besuch. Eine Übersicht findet sich hier!!

Voraussetzungen

Ehrenamtliche Mitarbeiter-innen, die für einen Träger der Jugendhilfe tätig sind, können die JuLeiCa beantragen, wenn sie
 

 

  • mindestens 15 Jahre alt sind.
  • die Teilnahme an einer den Richtlinien entsprechenden Ausbildung nachweisen können.
  • Sie erhalten die JuLeiCa über ihren Jugendverband, den Jugendring, andere freie Träger der Jugendhilfe oder das Jugendamt.
Share

JuLeiCa-Ausbildung 2018

26.03. – 30.03.2018
(in den Osterferien)
02.07. – 06.07.2018
(in den Sommerferien)
08.10. – 12.10.2018
(in den Herbstferien)

Auch als Bildungsurlaub!

BEI FRAGEN:

Bei Fragen rund um die JuLeiCa vereinbare ganz einfach einen Termin.
Dies kannst du per E-Mail unter Anne-Christin.Werner@Langenhagen.de
oder telefonisch unter
0511.7307 9957 machen.

ZUFALLSBILDER

hdj1.jpg

B√úROZEITEN

montags bis donnerstags 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, freitags zur Zeit Termine nur nach Vereinbarung
In den Schulferien: wochentags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Telefon: 0511.7307 9950, Mail: KiJu@Langenhagen.de