Liebe Besucherinnen und Besucher… leider sind wir aufgrund von Krankheit gezwungen das Haus der Jugend zu den Öffnungszeiten zu schließen. Wir bedauern dies sehr und bieten Ihnen an, dass Sie uns unter 0511.73079950 anrufen, wir Ihnen dann öffnen oder ggfls. einen Termin mit uns vereinbaren können. Wir versuchen den Umstand des Schließens schnellstmöglich zu verändern.

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT


Die regelmäßige Offene-Tür-Arbeit findet in den vier städtischen Jugendtreffs in Engelbostel/Schulenburg, Godshorn, Kaltenweide und Wiesenau/Brink statt.

Rahmenbedingungen und gesetzliche Grundlagen:

Die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit finden sich im § 11 (Kinder- und Jugendhilfegesetz) SGB VIII wieder. Die Arbeit der Jugendtreffs basiert auf dem Konzept der „Offenen-Tür-Arbeit“.
(Freiwilliger Besuch, ohne Verpflichtungen, Interessen der Jugendliche im Fokus, möglichst niedrigschwellige Angebote)

Jeder Jugendtreff hat 3x wöchentlich geöffnet. Die Jugendtreffteams bestehen grundsätzlich aus einer Leitung (staatl. anerkannt Sozialarb./ päd./in) und geringfügig Beschäftigten. Die Teams sind soweit möglich geschlechtsheterogen besetzt. Im Rahmen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Kindern und Jugendlichen und im Zeichen der Genderentwicklung bieten die Teams so, allein durch die Personen, ein breites Ansprechspektrum an.

Die Angebote:

Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene (12-27 jährige) können das Angebot der Offenen Tür und Kinder das Angebot des Kids-Klub (für 7-12jährige) in geschütztem Rahmen nutzen. Die Besucherinnen und Besucher können Gleichaltrige treffen, Musik hören, Billard oder Kicker spielen, gemeinsam kochen, kreative Ideen umsetzen und vieles mehr. Gleichzeitig können die Kinder und Jugendlichen lebenspraktische Unterstützung einfordern (wie z.B. die Organisation eines Kochnachmittages, gemeinsames Renovieren etc.). Außerdem sind Bildungsarbeit (wie z.B Hilfe bei Referaten, das Einhalten allgemeiner Umgangsformen etc.), Konfliktmanagement (Streitschlichtung, Umgang mit Liebeskummer etc.)  und geschlechtsspezifische Angebote feste Bestandteile der Offenen-Tür-Arbeit.
Jeweils zwei Kolleginnen und/oder Kollegen des Teams Kinder und Jugend sind zu den Öffnungszeiten vor Ort und fungieren als AnsprechpartnerInnen für die jugendlichen BesucherInnen.  Gespräche sowie Hilfestellungen sind jederzeit möglich. Des weiteren fungieren die MitarbeiterInnen als MultiplikatorInnen für verschiedenste Problemstellungen und Fragen.

Aktuelle Aktionen, Ferienangebote & Projekte unter hier unter www.KiJu-Langenhagen.de und unter Facebook!

Die vier städtischen Jugendtreffs:

JUGENDTREFF ENGELBOSTEL/SCHULENBURG

JUGENDTREFF GODSHORN

JUGENDTREFF KALTENWEIDE

JUGENDTREFF WIESENAU

 

Share

BÜROZEITEN

Montag bis Freitag 8.30 – 16.30 Uhr
Montag bis Donnerstag 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr (geschlossene Gruppen)

In den Schulferien von 11.00 14.00 Uhr

Telefon: 0511.7307 9950, Mail: KiJu@Langenhagen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen